Kat Kaufmann - Die Nacht ist laut, der Tag ist finster

Kat Kaufmann

1LIVE Klubbing

Kat Kaufmann - Die Nacht ist laut, der Tag ist finster

Kat Kaufmann hatte in ihrem Debut-Roman "Superposition" die Pianistin Izy durch Berlin taumeln und irren lassen - in ihrem neuen Buch schickt sie Jonas weit weg auf eine Odyssee.

Kat Kaufmann liest aus "Die Nacht ist laut, der Tag ist finster"

1LIVE Klubbing | 21.05.2017 | 36:44 Min.

Download

5000 Euro und einen Auftrag erbt Jonas von seinem Opa. Also die Kohle einfach auf den Kopf hauen, daraus wird nix. Jonas wird das Geld brauchen, denn er soll einen Mann finden. Wieso, weshalb? Bis Jonas Antworten bekommt, muss er erst einmal alles aufgeben, alle Koordinaten löschen, die ihm bisher Halt gegeben haben. Die Suche nach dem geheimnisvollen Unbekannten führt ihn in die Russisch Asiatische Union. Das ist weit weg und gefährlich.

Kat Kaufmann ist Musikerin, kann auch Fotografie und hat jetzt schon den zweiten großartigen Roman geschrieben. Vielleicht hat die Story im neuen Buch mehr mit "Superposition" gemein, als man zunächst denkt.

Das Buch in einem Satz
Jonas begibt sich auf eine lebensgefährliche Reise, um den letzten Wunsch des Opas zu erfüllen.

Warum anders
Kat Kaufmanns Bücher sind immer sehr speziell, sie erzählt Geschichten auf unverwechselbare Art und Weise.

Für Fans von
"Superposition"

Stand: 21.05.2017, 18:00