Valeska Steiner & Judith Holofernes zu Gast in 1LIVE Plan B

Valeska Steiner, Judith Holofernes

Stars in 1LIVE

Valeska Steiner & Judith Holofernes zu Gast in 1LIVE Plan B

Frauen im Pop - Gibt’s ein Problem? Darum ging es im Gespräch mit Judith Holofernes und Valeska Steiner von Boy.

Das Pop-Business ist mehrheitlich männlich. Fast egal in welche Ecke man schaut. Die Chefs der großen Labels: mehrheitlich männlich. Die Acts auf Festivals wie Rock am Ring: mehrheitlich männlich (letztes Jahr nur 6% weiblich). Und die Charts? In den letzten 2 Jahren gab es fünf Nr. 1 Hits von Frauen und 18 von Männern. Gibt's da ein Problem?

1LIVE Plan B Frauen im Pop Spezial

1LIVE | 13.03.2017 | 01:32:24 Min.

Download

International sind Frauen in der Pop-Musik erfolgreicher als Männer. Beyoncé, Adele und Rihanna spielen mehr Geld ein als ihre männlichen Kollegen. In Deutschland allerdings gibt es wenig erfolgreiche weibliche Superstars. Im Schlager mag das anders sein, im Pop, Rock oder Hip-Hop beherrschen die Männer aber das Geschäft.

Dabei geht es nicht nur um Künstler. Produzenten und DJs sind auch mehrheitlich männlich, genau wie die Kollegen der Musikpresse. Und das hat Auswirkungen - auch in der Art wie über Künstlerinnen oder auch weibliche Bands gesprochen wird - oder habt ihr schonmal irgendwo die Beschreibung "Männerpower" für eine Band gelesen?

Stand: 13.03.2017, 10:02