Katy Perry feat. Nicki Minaj – "Swish Swish"

Katy Perry

Neu für den Sektor

Katy Perry feat. Nicki Minaj – "Swish Swish"

Von Anke van de Weyer

Mittlerweile können wir die Tage bis zur Veröffentlichung von Katy Perrys neuem Album "Witness" zwar zum Glück schon runterzählen. Kurz vor Release gibt's aber nochmal einen Happen Vorfreude.

Nachdem auf "Chained To The Rhythm" schon Skip Marley und auf "Bon Appetit" Migos mit am Start waren, hat Katy Perry auf der neuen Single "Swish Swish" jetzt Rapperin Nicki Minaj am Start. Verglichen mit den ersten beiden Singles wirkt "Swish Swish" fast schon subtil.

Katy Perry feat Nicki Minaj - "Swish Swish"

1LIVE Neu für den Sektor | 01.06.2017 | 00:49 Min.

Es gibt keine Ohrwurm-Hook, die man nach einem Mal sofort mitsingt. Dafür kommt "Swish Swish" mit einem Vibe, der perfekt auch im Club funktioniert und nochmal unterstreicht, dass wir von Katy Perry auf dem neuen Album "Witness" wohl einen deutlichen Stilwandel zu erwarten haben - weg vom Zuckerwatte-Pop hin zur neuen Coolness vielleicht. Bald wissen wir es konkret.

"Swish Swish" in 140 Zeichen

Katy Perry kann auch Club. Auf "Swish Swish" nimmt sie uns zusammen mit Nicki Minaj auf den Dancefloor.

Angeberwissen

Es gibt Gerüchte, dass "Swish Swish" ein Song über Taylor Swift und quasi die direkte Antwort auf Taylor Swifts "Bad Blood" ist. Zwischen den Sängerinnen brodelt schon seit Jahren ein Streit, der aber nie direkt angesprochen wurde. Nach der Veröffentlichung von "Bad Blood" hat Taylor Swift den Namen Katy Perry nie konkret erwähnt. Aber US-Moderator Jimmy Fallon hat sie gefragt, ob der Song an jemanden gerichtet sei. Katy Perry antwortete zumindest, dass es eine Hymne sei, die Menschen nutzen können, wenn jemand sie versucht, zu unterdrücken und zu mobben. Es bleibt also weiter kryptisch.

"Swish Swish" als Gif

Stand: 08.09.2017, 00:19