Jon Bellion  - "All Time Low"

Jon Bellion

Neu für den Sektor

Jon Bellion  - "All Time Low"

Von Ina Plodroch

Bevor Jon Bellion sein Debütalbum "The Human Condition" veröffentlichte, hat er vor allem für andere Künstler geschrieben: Jason Derulo, Eminem, Zedd. In seiner Single “All Time Low“ geht’s um eine Trennung. Viele Worte findet er dafür nicht – außer “Low“.

Es war doch so perfekt: Er war ihr Held wie aus einem Film, küsste ihre Lippen, liebte den Geschmack danach. Doch nun ist alles vorbei und sie ist der Grund, warum er alleine ist und masturbieren muss. Der Arme. Und weil’s ihm so mies geht, singt er einfach nur “Low Low Low Low“ und lässt sich von Gospel-Sängern durch den Song treiben. Die Bässe klingen wie ein Tritt in den Hintern. Aufstehen, Junge.

Jon Bellion - "All Time Low"

1LIVE Neu für den Sektor | 09.02.2017 | 00:50 Min.

Der 26-jährige New Yorker Jon Bellion liebt es, verschiedene Genres zu mischen: Gospel, Pop, Elektro. “All Time Low“ ist die Single von seinem Debütalbum “The Human Condition“. Das war in Amerika direkt super erfolgreich und landete auf Platz fünf in den Billboard Charts. Ziemlich ungewöhnlich für einen Newcomer.

"All Time Low" in 140 Zeichen

Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low Low.

Angeberwissen

Jon Bellion lebt seinen Traum. Und dafür hat er alles hingeschmissen. Das mit dem College, richtig Studieren und so, hat er sogar ausprobiert. Aber nach einem Semester hat es ihm gereicht und er hat angefangen, in einer Mensa zu arbeiten. Nur drei Tage nach seinem dortigen Rausschmiss rief die Plattenfirma an, weil sie seine Mixtapes im Netz gefunden haben.

"All Time Low" als Gif

Stand: 17.03.2017, 00:12