Felix Jaehn x Mike William - "Feel Good"

Felix Jaehn

Neu für den Sektor

Felix Jaehn x Mike William - "Feel Good"

Von Ina Plodroch

"This Ones For The Clubs", schreibt Felix Jaehn auf Facebook. Wofür auch sonst – mit Drop, Konfetti und Beats. Für die Festival Saison ist er auch noch nicht zu spät dran. Ab geht's.

Mit "Hot2Touch" klang Jaehn eher nach einer Radiopop-Nummer. Aber Felix Jaehn liebt es, sich mit jeder Single neu auszuprobieren. Mit "Feel Good" kehrt er aber zur alten Tradition zurück: Marimba-Sounds, verzerrte Stimmen, House-Feeling und ein deftiger Drop. Wem’s danach nicht gut geht, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Felix Jaehn & Mike Williams - "Feel Good"

1LIVE Neu für den Sektor | 03.08.2017 | 00:48 Min.

Felix Jaehn ist schon seit zwei Jahren dick im Geschäft. Aber irgendwie scheint er dabei immer jünger zu werden. Zumindest sieht er auf seinen offiziellen Pressefotos aus wie eine 13-jährige Elfe, deren Haut keine Poren mehr hat.

"Feel Good" in 140 Zeichen

Der Name ist Programm. Ab auf die Tanzfläche und good feelen.

Angeberwissen

Felix Jaehn hat immer noch kein Album veröffentlicht. Eigentlich hatte er das immer vor. Aber heute fragt er sich, wer überhaupt noch Alben braucht. Er kauft sich keine mehr. Nur Ed Sheeran, Bruno Mars oder Shawn Mendes hat er in letzter Zeit komplett angehört. Sein Label hat das Debütalbum trotzdem angekündigt.

"Feel Good" als Gif

Stand: 12.08.2017, 16:44