Bausa - "Was Du Liebe Nennst"

Bausa

Neu für den Sektor

Bausa - "Was Du Liebe Nennst"

Von Ina Plodroch

Liebe ist Definitionssache. Rap auch: Bausas Variante steckt voller ironischer Anspielungen und hängt sich als Ohrwurm für immer im Kopf fest.

Der Newcomer Bausa klingt ein bisschen wie die lustige Variante von RIN. Er liebt Autotune, genau wie alle Rapper gerade und hat auch viel Platz für Ironie. Der Refrain hat direkt das Potential für immer im Ohr zu bleiben – mal kitschig, obwohl es doch um eine neue Definition von Liebe geht.

Bausa - "Was Du Liebe Nennst "

1LIVE Neu für den Sektor | 12.10.2017 | 00:49 Min.

Auf zu viel echte Musikindustrie hat er auch keine Lust: Sein Label Warner hat ihm 40.000 Euro für das Musikvideo gegeben. Ganz schön viel Kohle für knapp vier Minuten. Deshalb kennzeichnet der Rapper einfach, wofür er wie viel ausgegeben hat: 900 Euro Mietwagen, 3.000 Euro Kameramann, 5.000 Euro Director.

"Was Du Liebe Nennst" in 140 Zeichen

Liebe ist Definitionssache. Rap auch. Bei Bausa wird’s deshalb eher lustig als düster.

Beste Songzeile

"Oh Baby, gib mir mehr von deiner Fake Love
Und ich rede nicht von diesem scheiß Drakesong"

"Was Du Liebe Nennst" als Gif

Stand: 20.10.2017, 00:11