Krawall von Krawehl

Krawehl

1LIVE Heimatkult

Krawall von Krawehl

Von Simone Sohn

Nach sechs Jahren ohne Release veröffentlichen Krawehl aus Ostwestfalen ihr Debütalbum und stellen unter Beweis, dass mitreißender, deutschsprachiger Punk-Rock nicht zwangsläufig aus Norddeutschland kommen muss.

Was bisher geschah: Die ostwestfälische Punk-Rock-Band Krawehl gibt es schon seit 8 Jahren. Zuerst allerdings noch als Trio. "2009 haben wir halt angefangen zu Proben und erste private und kleine Shows in der Region gespielt. Und 2010 kam dann die erste EP und dann auch die ersten Konzerte außerhalb", erklärt Sänger und Gitarrist Kammi. Mittlerweile ist man zu viert und hat nach einer Split 7" mit der Dortmunder Band Willy Fog im Jahre 2011 ganze sechs Jahre gebraucht, um nun das erste Album rauszuhauen. Der Grund für die lange Zeitspanne: "Der Alltag hat uns halt eingeholt und man hat einfach nicht mehr so die Zeit gefunden".

Das selbstbetitelte Debütalbum hat die Band wie schon die ersten Releases in Eigenregie produziert. Allerdings waren sie diesmal in einem richtigen Studio, um den 11 Songs auf der Platte noch mehr Druck zu verleihen. In Kritiken wurde den Jungs von Krawehl bereits vorgeworfen, sowohl zu poppig zu sein, als auch zu kantig. Im Grunde genommen sind sie Beides, aber im besten Sinne. Es gibt mitreißende Melodien zum Mitgrölen und auch ausreichend Krawall, schon allein auch durch die roughe Stimme des Frontmanns. Guter, deutschsprachiger Punk-Rock geht also durchaus auch im Sektor! Obwohl - das wussten wir natürlich auch schon vorher...

Krawehl - "Bielefeld sehen…und Scherben?"

1LIVE Heimatkult | 12.04.2017 | 01:27 Min.


Beschreibe die Band in drei Songtiteln:
"Never Gonna Give You Up" - Rick Astley
"Abenteuerland" - Pur
"Enorm in Form" - Razzia

Was war die erste Reaktion der Eltern auf eure Musik?
In welcher Sprache singt ihr eigentlich?

Wäre diese Band eine TV-Serie, dann auf jeden Fall...
Das A-Team

Nicht gemacht und schwer bereut:
Winterstiefel für Osteuropa/Russland im November einpacken

Der Streitpunkt in unserer Band ist:
Manchmal alles, manchmal nichts

Drei letzte Worte vor dem Stromausfall:
"Nicht da rein…"

Krawehl live im Sektor:
05.05.2017 | Dortmund | Subrosa
06.05.2017 | Bielefeld | AJZ
16.05.2017 | Oberhausen | Druckluft
19.05.2017 | Krefeld | Magnapop
24.05.2017 | Bielefeld | Leineweber Markt
22.06.2017 | Bielefeld | Campusfestival

Mehr Musik aus dem Sektor

Stand: 01.05.2017, 09:00