Thor erklärt Umstyling

Chris Hemsworth

1LIVE Pop

Thor erklärt Umstyling

Chris Hemsworth hatte als Thor eigentlich lange, blonde Haare. In "Thor 3: Ragnarok", der nächsten Monat ins Kino kommt, sind sie aber auf einmal ab. In den Trailern zum Film konnte man die neue Kurzhaarfrisur schon sehen und jetzt ist auch klar, warum das Umstyling sein musste.

Chris Hemsworth hatte einfach keinen Bock mehr auf eine Perücke. Die langen Haare waren nämlich nicht seine eigenen und es hat wohl jedes mal zwei Stunden gedauert, bis die Perücke richtig saß, das hat Chris Hemsworth jetzt im Interview mit der Prominews-Seite "Entertainment Tonight" gesagt.

Also hat Chris sich dafür eingesetzt, dass Thor einen neuen Look verpasst kriegt und er hat auch gesagt, dass er sich in "Thor 3: Ragnarok" am meisten auf die epische Kampfszene mit Hulk gefreut hat. Das ist nämlich wohl DIE Szene im Film und Chris Hemsworth freut sich wie ein kleines Kind, dass er drin vorkommt. Wie krass die Szene wirklich ist und Thor's neue Frise gibt es ab dem 31. Oktober im Kino zu sehen.

Stand: 13.09.2017, 11:31