Justin Timberlake macht auf Klugscheißer

Justin Timberlake

1LIVE Pop

Justin Timberlake macht auf Klugscheißer

Justin Timberlake ist mega Fanboy von den Foo Fighters und er wollte unbedingt auf dem neuen Album der Band mitsingen. Das hat er auch geschafft - hat ihm aber nicht gereicht. Justin hat dann nämlich auch noch angefangen zu klugscheißen.

Justin Timberlake hat sich im Studio wohl ein bisschen aufgespielt. Er konnte zwar nur einen kleinen Part als Background-Sänger abstauben, meinte dann aber den Foo Fighters erklären zu müssen, wie man richtig Musik macht.

Das hat Frontmann Dave Grohl jetzt im 1LIVE-Interview erzählt: "Schon während der Aufnahmen hat er uns Tipps über Frequenzen gegeben und wie wir seine Gesangsspuren am besten mischen. Er weiß, was er tut!" Im Endeffekt fanden die Foo Fightes Justin aber echt cool und Dave Grohl hat sogar geschwärmt wie talentiert er doch sei. Wie Justin und die Foo Fighters zusammen klingen, gibt es am Freitag (15.9.) zu hören. Da kommt das Album raus.

Stand: 13.09.2017, 15:56