Jamie Foxx täuscht Augenverletzung vor

Jamie Foxx

1LIVE Pop

Jamie Foxx täuscht Augenverletzung vor

Jamie Foxx kennt ihr aus Quentin Tarantinos "Django Unchained". Am Wochenende soll er sich geprügelt haben und hat bei Twitter auch schon auf die Vorwürfe reagiert.

Er hat ein Video gepostet und in dem tut er so, als hätte er eine Augenverletzung: Er hält sich das Auge mit einem Waschlappen zu. Dazu sagt er: "Ich wollte euch nur mal sagen, was am Samstag passiert ist." Während er das sagt, nimmt er den Lappen weg und hat absolut keine Verletzung. Er schielt einfach nur in die Kamera und sagt, dass alles nur ein Spaß war. Er wolle keine Gewalt sagt er abschließend.

Das Ganze wirkt so, als wollte er mit dem Video sagen: Macht mal nicht so einen Stress. Das am Wochenende war höchstens eine Schubserei und da ist überhaupt nichts passiert. Jamie Foxx nutzt das Video aber auch noch als Werbung für seinen Film "Sleepless", der im März in Deutschland in die Kinos kommt.

Stand: 10.01.2017, 08:55