Monk@100

DO 30.03.2017, 20 Uhr, Greven, Ballenlager

Monk@100

Chris Byars steht als Saxofonist und Arrangeur mit beiden Beinen in der Gegenwart, den Blick stets nach vorne in Richtung Zukunft gerichtet. Wer es aber als Jazzmusiker ernst meint, darf auch die Vergangenheit nicht außen vor lassen. Wie dieser jazzhistorische Spagat funktionieren kann, zeigte Chris Byars zuletzt im Herbst 2015 im Programm „Reboppin’“ zusammen mit der WDR Big Band: Es war eine respektvolle Verbeugung vor den großen Musikern der Hardbop-Ära. Hier im Video-Livestream!

Chris Byars

Chris Byars

Im neuen Programm „Monk@100“ huldigen die WDR Big Band und der Amerikaner Chris Byars mit Thelonious Monk einen der Protagonisten des Bebop, einen innovativen Pianisten und nicht zuletzt einen wagemutigen Komponisten, der 2017 seinen 100. Geburtstag feiern würde. Byars hat dazu einige wegweisende Kompositionen Monks entkernt und in ihre Einzelteile zerlegt. In einem zweiten Schritt hat Chris Byars die Teile zu einem Big Band-kompatiblen und andersartigen Mosaik neu zusammengesetzt – ohne dabei den Kern der Originalkomposition aus den Augen zu verlieren.

Mitwirkende:

  • WDR Big Band Köln
  • Chris Byars, Saxofon, Leitung und Arrangements
Monk@100
Datum: Donnerstag, 30.03.2017
Ort: Ballenlager
Emsweg
48268 Greven
Beginn: 20.00 Uhr
Juli 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31