Live with the WDR Big Band Cologne 

New York Voices

New York Voices

Live with the WDR Big Band Cologne 

„Das Konzert war wie eine Explosion” – so fasst der Sänger Peter Eldridge den Abend am 08. März 2008 in der Kölner Philharmonie zusammen.

01. Baby Driver
02. Stolen Moments
03. Love Me Or Leave Me
04. In The Wee Small Hours Of The Morning
05. Cold
06. The World Keeps You Waiting
07. I Do It For Your Love
08. Darn That Dream
09. Almost Like Beeing In Love
10. The Sultan Fainted

New York Voices
WDR Big Band Köln
Michael Abene, Leitung und Arrangements

Palmetto Recors 2013/WDR 2012, Bestellnr PM 2160

„Das Konzert war wie eine Explosion” – so fasst der Sänger Peter Eldridge den Abend am 08. März 2008 in der Kölner Philharmonie zusammen. Bei diesem Konzert standen die „New York Voices“ gemeinsam mit der WDR Big Band auf der Bühne, das Ergebnis liegt jetzt in CD-Form vor. Die vier Sängerinnen und Sänger vom Big Apple zählt ohne Zweifel mit zum Besten, was der vokale Ensemble-Jazz derzeit zu bieten hat. Der Grund für den Erfolg des mit zwei Grammys dekorierten Quartetts liegt in der Präzision des Gesangs, den gekonnten Tempowechsel, dem dynamischen Feingefühl und im exakten Timing. Auf dem Programm stand ein Querschnitt durch die jüngere Musikgeschichte, angefangen bei Broadway-Hits der 1920er Jahre bis hin zu einem Arrangement der Popnummer „Cold“ von Annie Lennox. Und auch einige Stücke aus dem Repertoire des renommierten Vokalquartetts „New York Voices“ sind mit von der Partie, die in den Bearbeitungen von Michael Abene „wie neu geboren“ (Zitat Peter Eldridge) klingen. Das Live-Album dokumentiert das Aufeinandertreffen zweier musikalischer Hochkaräter, die sich ideal ergänzen und deren Leidenschaft sich schon nach wenigen Takten auf den Zuhörer überträgt.  

Die CD “New York Voices: Live with the WDR Big Band Cologne” ist bei Palmetto Records (PM 2160) erschienen.  

Stand: 24.05.2013, 11:08