Höchststand bei unbesetzten Lehrstellen

Werkbank mit Schraubstock

Höchststand bei unbesetzten Lehrstellen

  • Bundesweit sind 2016 so viele Lehrstellen wie nie zuvor unbesetzt geblieben
  • Auch in NRW hat die Zahl einen Höchststand erreicht
  • Dennoch gehen viele Bewerber leer aus

Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsstellen in NRW ist 2016 gegenüber dem Vorjahr erneut gestiegen. Landesweit waren zum Stichtag Ende September 2016 6.964 Plätze offen. Das waren 15,5 Prozent mehr als zum gleichen Zeitpunkt im Vorjahr. "Das entspricht seit 2009 einem Höchststand", sagte Heike Börries, Sprecherin der NRW-Regionaldirektion der Arbeitsagentur, am Mittwoch (05.04.2017) dem WDR.

Deutschlandweit ist der Trend gleich: Im vergangenen Jahr wurde mit 43.500 offenen Ausbildungsstellen ebenfalls ein Rekord erreicht, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten Berufsbildungsbericht 2017 hervorgeht.

Noch immer mehr Bewerber als Ausbildungsstellen

Das bedeutet allerdings nicht, dass jeder Bewerber in NRW eine Lehrstelle erhalten hat. Im September 2016 waren 6.786 Bewerber unversorgt. Damit weist NRW - zusammen mit Berlin - von den Bundesländern die ungünstigste Bilanz auf.

"Passproblematik" zwischen Angebot und Nachfrage

Nach Einschätzung der NRW-Regionaldirektion sorgt eine Diskrepanz zwischen Angebot und Nachfrage dafür, dass so viele Ausbildungsstellen unbesetzt bleiben, obwohl es ausreichend Bewerber gibt. Diese könne regional als auch fachlich begründet sein. Zu viele Bewerber gebe es etwa im kaufmännischen Bereich. Unbesetzt blieben dagegen Lehrstellen vor allem im Lebensmittelhandwerk, in der Gastronomie und in der Pflege. Regional kann ein Ungleichgewicht entstehen, wenn sich Schulabgänger auf einen Zweig festlegen, für den es aber in der Umgebung keine Ausbildungsplätze gibt.

Zudem verlängere sich das Auswahlverfahren der Arbeitgeber durch die Zunahme höherqualifizierter Bewerber: "Abiturienten fahren oft zweigleisig und sagen bei Ausbildungsstellen eher später zu oder entscheiden sich dann doch für das Studium", sagte Sprecherin Börries.

Stand: 05.04.2017, 14:57