Detmolder Schüler aus Weser gerettet

Ausflugstipp: Kanufahren auf der Weser

Detmolder Schüler aus Weser gerettet

Vier Schüler aus Detmold sind am Mittwoch (13.09.2017) bei einem Schulausflug auf der Weser mit Kanus gekentert und mussten von der Feuerwehr gerettet werden.

Die Schüler waren in Zweierkanus bei Nienburg in Niedersachsen unterwegs. Wegen des Sturms kenterten zwei der kleinen Boote, und die Schüler fielen ins Wasser. Glücklicherweise waren Feuerwehrleute in der Nähe gerade mit Aufräumarbeiten von Sturmschäden beschäftigt, sagte Polizeisprecher Axel Bergmann. Sie retteten die Kinder aus der kalten Weser. Zusätzlich wurden Hubschrauber und Boote der Polizei eingesetzt, die von der DLRG, der Feuerwehr und vom Wasserschifffahrtsamt unterstützt wurden, so Bergmann weiter. Die Weser wurde rund um die Bergungsstelle abgesucht, um sicherzugehen, dass alle gerettet wurden. Bis auf einen leichten Schock blieben die Kinder unverletzt.

Stand: 14.09.2017, 07:13