Werbung für Katholikentag in Münster

Zwei Männer (Bischof Genn und ZDK-Präsident Sternberg) stehen neben manngroßem Plakat und werden fotografiert

Werbung für Katholikentag in Münster

Unter dem Motto "Suche Frieden" ist am Montag (20.03.2017) in Münster die Werbekampagne für den Katholikentag im kommenden Jahr vorgestellt worden.

Großformatige Plakate sollen bundesweit an 12.000 Orten werben. Bischof Felix Genn und der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Thomas Sternberg, eröffneten die Kampagne. Geworben wird mit ganz unterschiedlichen Motiven wie zum Beispiel Barack Obama mit Tränen in den Augen bei seiner Abschiedsrede oder einem Adler, der sich über einem militärischen Stützpunkt eine Drohne greift.

Bischof Genn sprach von Hingucker-Bildern, die auch zeigen sollen, dass die Kirche nicht weltfremd sei. Auf allen Plakaten steht das Motto des Katholikentages "Suche Frieden". Dieses Leitmotiv des Katholikentages soll den Menschen Hoffnung und Mut machen, gerade in diesen konfliktreichen Zeiten, meinte Thomas Sternberg.

Stand: 20.03.2017, 14:48