Neun Jahre Freiheitsstrafe wegen Totschlags

Gebäude vom Landgericht Münster

Neun Jahre Freiheitsstrafe wegen Totschlags

Das Landgericht Münster hat am Donnerstag (14.09.2017) einen 46-jährigen Mann aus Gronau wegen Totschlags zu neun Jahren Haft verurteilt.

Wegen Totschlags muss ein Mann aus Gronau für neun Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Münster verurteilte ihn am Donnerstag (14.09.2017), weil er im Dezember 2016 im Streit einen Bekannten mit einem Messer erstochen haben soll.

Der 46-jährige Angeklagte hatte die Tat zunächst zugegeben. Dann allerdings beschuldigte er eine bei der Tat anwesende Bekannte. Diese Aussage wurde jedoch durch Zeugenaussagen widerlegt.

Stand: 14.09.2017, 16:14