Siegen-Wittgenstein bereitet Verkauf vor RWE-Aktien vor

Siegen-Wittgenstein bereitet Verkauf vor RWE-Aktien vor

Viele Kommunen hofften in den beiden vergangenen Jahren auf Dividendenzahlungen für ihre RWE-Aktien - allerdings vergeblich. Der Kreis Siegen-Wittgenstein bereitet jetzt den Verkauf vor.

Der Kreis Siegen-Wittgenstein will sich von seinen rund vier Millionen RWE-Aktien trennen. Am Freitag (19.05.2017) entschied der Kreistag, zu welchem Kurs der Verkauf abgewickelt werden soll. Die Fraktionen einigten sich auf eine Kursuntergrenze. Sie liegt je nach Art der Aktie zwischen 16,50 Euro und 18 Euro. Ist der Wert erreicht, werden die Aktien veräußert.

Den Erlös daraus will der Kreis in einen wertbeständigen und sicheren Spezialfonds investieren. In den vergangenen beiden Jahren hatte RWE keine Dividende mehr für seine Aktien ausgegeben. Daraufhin hatte der Kreistag im Dezember 2016 auf Antrag der Grünen beschlossen, den Verkauf der Aktien vorzubereiten.

Stand: 19.05.2017, 18:21