Schlechte Luftqualität in Bielefeld und Paderborn

PKW-Abgase strömen bei laufendem Motor aus einem Auspuff-Rohr

Schlechte Luftqualität in Bielefeld und Paderborn

Die Luft in Bielefeld und in Paderborn ist mit vielen giftigen Stickoxiden belastet. Das haben Messungen des Landesamtes für Umwelt und Verbraucherschutz ergeben. Wie aus einem noch nicht veröffentlichten Papier hervorgeht, wurden die Grenzwerte an mehreren Messstellen überschritten.

In Bielefeld wurde das giftige Stickstoffdioxid an zwei Stellen, am zentralen Jahnplatz und an der Detmolder Straße, gemessen. In Paderborn sind es drei Messstellen. An allen sind die Grenzwerte von 40 Mikrogramm pro Kubikmeter überschritten worden. So steht es im Papier des Landesamtes, das landesweit an rund 130 Stellen die Luft gemessen hat. Hauptursache sind laut Bericht der Autoverkehr - und dabei vor allem die Diesel-Fahrzeuge. Das Umweltministerium wollte die Daten nicht kommentieren. Nächste Woche werde man sich dazu äußern.

Stand: 06.05.2016, 16:25