Razzia in Flüchtlingsunterkunft bei Paderborn

Polizist von hinten mit Schriftzug Polizei auf der Uniformjacke vor eine Schlange mit Flüchtlingen

Razzia in Flüchtlingsunterkunft bei Paderborn

In einer Flüchtlingsunterkunft in Hövelhof bei Paderborn gab es am Dienstag (27.09.2016) eine Großrazzia. Mehrere hundert Polizisten überprüften dabei die Personalien von 570 Anwesenden.

Dabei fanden die Beamten auch sechs Menschen, die sofort ausreisen müssen. Sie würden noch am Dienstag (27.09.2016) ausgeflogen, sagte ein Sprecher der zuständigen Bezirksregierung Arnsberg. Die meisten stammen vom Westbalkan.

Der Einsatz sei ruhig verlaufen, sagte ein Sprecher der Polizei. Waffen und Rauschgift seien nicht gefunden worden. Hövelhof ist eine von vier NRW-Einrichtungen, in denen hauptsächlich Flüchtlinge untergebracht sind, bei denen es nur eine geringe Bleibeperspektive gibt.

Stand: 27.09.2016, 12:05