Mutmaßliches Ehedrama im Supermarkt

Vor dem Supermarkt steht ein Polizeiauto.

Mutmaßliches Ehedrama im Supermarkt

  • Mordkommission ermittelt.
  • Ehefrau zunächst lebensgefährlich verletzt.
  • 56-jähriger Ehemann in Untersuchungshaft

Nach der Attacke auf eine Supermarktkassiererin wurde jetzt gegen den Ehemann Haftbefehl erlassen. Der 56-Jährige soll am Mittwochvormittag (04.10.2017) in dem Supermarkt in Münster seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau mit einem Gegenstand auf den Kopf geschlagen haben.

Nach Augenzeugenberichten soll sich der mutmaßliche Täter mit einer Kapuze maskiert an die 50-Jährige heran geschlichen haben. Durch die Attacke wurde sie schwer verletzt.

Mordkommission ermittelt

Der Ehemann wurde noch am Nachmittag an seiner Wohnanschrift festgenommen. Am Freitag (06.10.2017) hat die Staatsanwahltschaft dann Haftbefehl gegen den 56-Jährigen erlassen. Für ihn wurde Untersuchungshaft angeordnet, und zwar wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung. Bislang bestreitet der Angeklagte die Tat.

Stand: 06.10.2017, 09:55