Mehr münsterländische Kinder in Betreuung

Kind mit Holzspielzeug und Erzieherin

Mehr münsterländische Kinder in Betreuung

Die münsterländischen Jugendämter verzeichnen weiter steigende Zahlen bei der Kinderbetreuung.

Münsterlandweit wurden im März mehr als 62.000 Kinder in Kitas oder von Tagesmüttern betreut, das waren rund 1500 mehr als ein Jahr zuvor.

Nach den am Donnerstag (14.09.2017) vorgelegten Daten des statistischen Landesamtes setzen die Jugendämter dabei offenbar verstärkt auf die Tagespflege. Die Zahl der nur von Tagesmüttern betreuten Kinder stieg um fast 12 Prozent, die Zahl der Kita-Kinder dagegen nur um knapp zwei Prozent.

Stand: 14.09.2017, 14:45