Mutmaßlicher IS-Kämpfer aus Ostwestfalen verhaftet

Tarik S., mutmaßlicher IS-Terrorist

Mutmaßlicher IS-Kämpfer aus Ostwestfalen verhaftet

Ein mutmaßlicher Kämpfer der Terrormiliz IS aus OWL ist bei seiner Rückkehr festgenommen worden. Der 22-Jährige wurde am Mittwoch am Frankfurter Flughafen aufgegriffen. Tarik S. ist deutscher Staatsbürger. Der Bielefelder soll im November 2013 nach Syrien ausgereist sein.

Tarik S. wurde von Beamten des Staatsschutzes aus Bielefeld festgenommen. Er sei dringend verdächtig, Mitglied der ausländischen Terrorvereinigung "Islamischer Staat Irak und Großsyrien" zu sein, erklärte die Generalbundesanwaltschaft. Der aus der Region Ostwestfalen-Lippe stammende Mann war bereits am Mittwoch aufgrund eines Haftbefehls aus dem März 2015 bei der Einreise festgenommen worden. Der Beschuldigte sei bereits dem Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs in Karlsruhe vorgeführt und in Untersuchungshaft genommen worden, teilte die Bundesanwaltschaft am Freitag (18.03.2016) mit.

Nach Ägyptenreise radikalisiert

Tarik S., mutmaßlicher IS-Terrorist

Tarik S., mutmaßlicher IS-Terrorist

Den Ermittlungen zufolge erhielt der Verdächtige eine Schusswaffenausbildung und nahm an Kämpfen teil. Außerdem soll er im Internet für die Terrorvereinigung geworben und zu Gewalttaten in Deutschland aufgerufen haben. Seine Bekannten vom Islamischen Zentrum Bielefeld beschreiben Tarik S. als zurückhaltenden, hilfsbereiten jungen Mann, der jedoch seit einigen Jahren radikale Ansichten entwickelte.

S. wurde in Bielefeld geboren und wuchs auch in der ostwestfälischen Großstadt auf. In Ägypten wurde Tarik S. vor zwei Jahren bei den Unruhen um den Sturz Mursis angeschossen. Er kam nach Ostwestfalen zurück und schloss sich dem Vernehmen nach einer Gruppe Islamisten im benachbarten Herford an. Der junge Mann soll danach, Ende November 2013, nach Syrien gereist sein. Zwei Monate später, so die bisherigen Erkenntnisse der Fahnder, soll er sich der Terrororganisation Islamischer Staat angeschlossen haben.

Stand: 18.03.2016, 14:11