Güterzug prallt in Siegen gegen Lkw

Güterzug mit LKW in Siegen zusammengestoßen

Güterzug prallt in Siegen gegen Lkw

  • Güterzug prallt in Siegen gegen Tanklaster
  • Lokführer wurde leicht verletzt
  • Bahnstrecke bei Weidenau bis in den Abend gesperrt

An einem Bahnübergang in Siegen sind am Mittwochvormittag (13.09.2017) ein Güterzug und ein Lkw zusammengestoßen. Dabei wurde der Lokführer laut Polizei leicht verletzt.

Anhänger kam zum Stehen

Ein Polizeisprecher sagte dem WDR, dass der Anhänger des Lasters offenbar beim Abbiegen zum Stehen gekommen war. Vermutlich hatte sich die Flüssigkeit, die der Tanklaster geladen hatte, verlagert; an der steilen Straße konnte der Laster dadurch wohl nicht mehr anfahren.

Die Bahnschranken schlossen sich dann und der Güterzug konnte nicht mehr bremsen.

Der Tanklaster hatte einen Dieselzusatz geladen. Bei dem Unfall lief Ladung aus. Die Flüssigkeit sei aber harmlos, sagte die Polizei. Die Bergung des Zuges und des Lkw ist allerdings aufwändig.

Mehrere Zuglinien betroffen

Feuerwehrleute stehen an einem Bahnübergang vor einem Güterzug

Bergungsarbeiten nach dem Unfall

Ein Sprecher der Deutschen Bahn ging davon aus, dass die Bahnstrecke im Bereich Weidenau noch bis in den Abend gesperrt bleiben dürfte.

Stand: 13.09.2017, 13:33