LWL-Museen: Freier Eintritt für Kinder?

Eine Museumsführerin erklärt einer Gruppe Kinder drei Bilder

LWL-Museen: Freier Eintritt für Kinder?

  • Antrag der Grünen
  • Mehr Besucher erwartet
  • Entscheidung soll 2017 fallen

Kinder und Jugendliche, die ein Museum des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe besuchen wollen, könnten demnächst freien Eintritt haben. Die Abgeordneten der Grünen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe haben einen entsprechenden Antrag gestellt, der am Montag im Finanz- und Wirtschaftsausschuss vorgelegt wurde.

Mehr Besucher durch freien Eintritt?

Durchschnittlich zahlen Kinder und Jugendliche in den Museen des LWL pro Museumsbesuch zwischen 1,50 Euro und 4,00 Euro. Da kamen im vergangenen Jahr rund 830.000 Euro zusammen. Diese Summe würde dann allerdings in den Museumskassen fehlen und müsste gegenfinanziert werden. Beispiele aus Schweden oder England zeigen allerdings, dass freier Museumseintritt für Kinder und Jugendliche sich rechnet, weil dann mehr Familien ins Museum kommen könnten.

Zeche Zollern

Das Museum Zeche Zollern in Dortmund

Eine Entscheidung über den freien Eintritt für Kinder soll im kommenden Jahr fallen. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe betreibt unter anderem das Naturkundemuseum und das Museum für Kunst- und Kulturgeschichte in Münster, das Römermuseum in Haltern und die Zeche Zollern in Dortmund.

Stand: 19.12.2016, 14:59