Neue Fernbus-Linien ab Siegen

Flixbus hält an Siegener "Kochs Ecke"

Neue Fernbus-Linien ab Siegen

Fernbus-Marktführer Flixbus will sein Angebot in 'kleinen Großstädten' ausweiten. Dazu passt: Ab Siegen gibt's jetzt acht neue Verbindungen.

Von Siegen aus sind schon länger mehr als 70 Ziele direkt erreichbar - darunter Breslau, Mailand und Straßburg. Seit Anfang Juli 2017 kommen tägliche Direktverbindungen nach Rotterdam, Den Haag und Utrecht dazu. Die Fahrtzeit ist mit bis zu neuneinhalb Stunden aber recht lang, verglichen mit dem Auto. Außerdem geht's von Siegen jetzt ohne Umsteigen nach Hagen, Gelsenkirchen und Bottrop.

Haltestellen-Provisorium

Die derzeitige Fernbus-Haltestelle liegt zwar zentral in der Siegener Unterstadt, ist aber doch ein Provisorium: Die Busse halten auf einer Rechtsabbiegerspur. Die Suche nach einem attraktiveren Halt blieb bislang erfolglos. Die FDP hat vorgeschlagen, die Fernbusse künftig vom Busbahnhof Siegen-Geisweid oder vom Bahn-Haltepunkt Siegen-Eiserfeld abfahren zu lassen.

Stand: 14.07.2017, 09:58