Bessere IT-Ausstattung für Münsters Schulen

Schüler einer Grundschule sitzen in einem interaktiven Klassenraum vor ihren Laptops

Bessere IT-Ausstattung für Münsters Schulen

  • IT-Aufrüstung in Schulen
  • Großer Nachholbedarf
  • Finanzierung gesichert

Schüler und Lehrer in Münster können sich auf neue Computer und W-Lan verbindungen in den Schulen in der Stadt freuen. Bis Ende 2018 sollen alle Schulen mit neuen Geräten aufgerüstet werden, hieß es am Donnerstagabend (18.05.2017) bei einer Infoveranstaltung des Stadtelternrates.

Ausstattung veraltet

Schon lange hatten die Eltern eine verbesserte IT-Ausstattung angemahnt. Sie sei dringend notwendig, so Carla Förste vom münsterischen Stadtelternrat. In den Schulen gebe es keine W-Lan-Verbindungen, viele Computer seien uralt und oft dauere es 15 Minuten, bis sie hochgefahren sind.

Aufrüstung beschlossene Sache

Für die Stadt arbeitende IT-Experten versprachen Besserungen: Mit den neuen Computerausstattungen sollen Lehrer in Zukunft auf hunderte spezielle Lernprogramme zugreifen können. Der Rat hat das im vergangenen Jahr im Medienentwicklungsplan schon beschlossen. Für die Finanzierung gibt es Bundesmittel: "Am Geld dürfe es also nicht scheitern", sagt Carla Förste.

Stand: 19.05.2017, 10:20