Entwarnung nach Bombendrohung am Flughafen Paderborn-Lippstadt

Flughafen Paderborn-Lippstadt

Entwarnung nach Bombendrohung am Flughafen Paderborn-Lippstadt

Nach einer Bombendrohung am Flughafen Paderborn-Lippstadt hat die Polizei Entwarnung gegeben. Es wurde kein Sprengkörper gefunden.

Das teilte die Polizei am späten Freitagnachmittag (04.03.2016) mit. Zuvor hatte sich ein Unbekannter am Flughafen telefonisch gemeldet und damit gedroht, dass eine Bombe explodieren werde. Das Gebäude wurde daraufhin evakuiert. Die Polizei durchsuchte das Gelände mit Spürhunden. Das Areal wurde weiträumig abgesperrt. Rund 180 Passagiere und Mitarbeiter des Flughafens wurden in das nahegelegene Flughafen-Hotel gebracht.

Stand: 04.03.2016, 17:39