Mescheder Mönche lassen Bier brauen

Gefüllte Biergläser

Mescheder Mönche lassen Bier brauen

  • Abtei Königsmünster bringt eigenes Bier heraus
  • "Pater Linus"-Bier wird in Belgien gebraut
  • Verkauf soll Mescheder Abtei mitfinanzieren

Die Benediktiner-Abtei Königsmünster in Meschede bringt ihr eigenes Bier auf den Markt. "Pater Linus" wird in einer belgischen Brauerei hergestellt - nach Mescheder Rezept.

Kein Gebräu nach Reinheitsgebot

Die Belgier sind auf Abteibiere spezialisiert. Diese Biere enthalten allerdings Zucker. Damit entspricht das Bier "Pater Linus" nicht dem deutschen Reinheitsgebot. Deswegen wird es nur auf dem Mescheder Klosterberg verkauft - und in Belgien und Frankreich.

Benediktiner-Mönche

Benediktiner in Meschede

Für die Mescheder Mönche ist der Bierverkauf eine neue Einnahmequelle, denn die Abtei wird nicht aus Kirchensteuern finanziert. Das Kloster muss vielmehr selbst für seinen Lebensunterhalt und die Finanzierung seiner Projekte sorgen.

Stand: 15.08.2017, 08:24