Hagen bekommt zentralen Kinderarzt-Notdienst

Eine Ärztin schaut einem Mädchen in den Mund (Foto: dpa)

Hagen bekommt zentralen Kinderarzt-Notdienst

  • Kinderarzt-Notdienst kommt im Oktober
  • Eltern können mit Kindern direkt ins Krankenhaus
  • Ärzte in den Ambulanzen können fokussierter arbeiten

Als letzte Stadt in der Region bekommt auch Hagen einen zentralen Kinderarzt-Notdienst. Ab Oktober können Eltern mit ihren kranken Kindern direkt ins Krankenhaus fahren.

Eltern profitieren

Für die Eltern wird dadurch vieles einfacher. Sie müssen nicht mehr nachschauen, welcher der 14 niedergelassenen Kinderärzte in Hagen gerade Notdienst hat, und gegebenenfalls von einem zum anderen Stadtende fahren. Viele Eltern steuern ohnehin schon jetzt direkt das zentralgelegene Krankenhaus an.

Vorteile auch für Ärzte

Auch für die Ärzte im Krankenhaus bietet der neue Kinderarzt-Notdienst einen entscheidenden Vorteil: Sie können sich in der Ambulanz auf die wirklichen Notfälle konzentrieren, während Kinder mit leichteren Krankheiten beim neuen Notdienst behandelt werden können.

Stand: 14.09.2017, 07:15