500 Türken feiern Putschversuch-Jahrestag in Essen

Erdogan-Anhänger feiern vor dem türkischen Generalkonsulat in Essen den Jahrestag des gescheiterten Putschversuchs

500 Türken feiern Putschversuch-Jahrestag in Essen

Am Jahrestag des gescheiterten Putschversuches in der Türkei feierten etwa 500 Anhänger von Präsident Erdogan vor dem türkischen Generalkonsulat in Essen.

In der Nacht zum Sonntag (16.07.2017), während Präsident Erdogan in Ankara eine Ansprache hielt, feierten bis zu 400 seiner Anhänger das Ereignis vor dem Generalkonsulat. Die Polizei war mit mehreren Einsatzwagen zur Absicherung und Beobachtung vor Ort.

Die nächtlichen Feierlichkeiten in Essen seien bis auf einzelne Ruhestörungen friedlich verlaufen, teilte die Polizei mit. Am Mittag hatten sich zuvor schon rund 100 Feiernde dort versammelt.

Vor einem Jahr hatte die türkische Regierung den 15. Juli zum "Tag der Demokratie und der Nationalen Einheit" erklärt. Seit der Niederschlagung des Putschversuchs geht die türkische Regierung gegen Kritiker, politische Gegner und Journalisten extrem hart vor. Zusätzlich bekräftigte Staatspräsident Erdogan am Jahrestag weitere Vorhaben zur Wiedereinführung der Todesstrafe in dem republikanischen Einheitsstaat.

Stand: 16.07.2017, 11:11