In Dortmund Feuerwerkskörper auf Polizisten geworfen

In Dortmund Feuerwerkskörper auf Polizisten geworfen

  • Feuerwerkskörper gezielt auf Polizeibeamte geworfen
  • Einsatzkräfte erteilten Platzverweise
  • Insgesamt spricht Polizei aber von ruhiger Nacht

Aus einer großen Gruppe von rund 1.000 Menschen wurden nach Polizeiangaben die Feuerwerkskörper nach Mitternacht in die Menge und auf Polizeibeamte geworfen. Die Beamten stellten Personalien fest, erteilten Platzverweise und nahmen vereinzelt Personen in Gewahrsam. Die Gruppe habe nicht nur aus Männern, sondern auch aus Familien mit Kindern bestanden. Auch eine größere Gruppe von Nordafrikanern wurde kontrolliert. Bereits vor ein Uhr hatte sich die Menge wieder in Kleingruppen aufgeteilt und über den Hauptbahnhof in unterschiedliche Richtungen begeben.

Insgesamt ruhiger Verlauf der Silvesternacht

Insgesamt sprach die Polizei aber von einer ruhigen Nacht. Polizeieinsatzleiter Thomas Fürst zeigte sich vorläufig zufrieden. Die deutliche Präsenz aller Sicherheitspartner aus Bundespolizei, Stadt Dortmund und Polizei hätten offenbar Einfluss auf den bislang ruhigen Verlauf dieses Einsatzes genommen, so Fürst.

Stand: 01.01.2017, 08:29