19-Jährige nach Messerangriff auf zwei Jungen in Bochum festgenommen

 Symbolbild: Ein Polizeifahrzeug mit Blaulicht

19-Jährige nach Messerangriff auf zwei Jungen in Bochum festgenommen

  • Zwei Jungen durch Messerstiche verletzt
  • 19-jährige Tatverdächtige festgenommen
  • Zunächst war nach einer 14-Jährigen gesucht worden

Am Samstag (27.05.2017) wurden in Bochum Langendreer zwei Kinder durch Messerstiche verletzt. Laut Polizeiangaben soll es zu einem Streit zwischen drei 12 und 13 Jahre alten Jungen und einer 19-Jährigen gekommen sein. Die junge Frau soll ihnen daraufhin ihr Messer gezeigt haben.

Die 12 und 13-jährigen Jungen versteckten sich zunächst in einer Tiefgarage. Später begegneten sie der jungen Frau jedoch wieder. Daraufhin verletzte diese zwei der drei Jungen mit einem Messer und flüchtete in Begleitung eines kleinen Kindes über die Alte Bahnhofstraße in östliche Richtung. Die verletzten Kinder wurden in ein Krankenhaus gebracht, konnten dieses aber inzwischen wieder verlassen.

Zunächst Fandung nach 14-jährigem Mädchen

Am Dienstag (30.05.2017) konnte die Polizei eine Tatverdächtige festnehmen. Es soll sich dabei um eine 19-jährige Bochumerin handeln. Am Montag (29.05.2017) war aufgrund von Zeugenaussagen noch nach einem etwa 14-jährigen Mädchen gefahndet worden.

Stand: 30.05.2017, 14:22