Frau aus Ghana hilft armen Kindern in Duisburg

Frau aus Gahna hilft armen Kinder in Duisburg

Frau aus Ghana hilft armen Kindern in Duisburg

Von Marcus Böhm

  • Matilda Bonkuwah Quainoo ist Praktikantin in Duisburg
  • Sie arbeitet ehrenamtlich bei einer Kinderhilfsorganisation
  • Die Ghanaerin will selbst Kinderhilfsorganisation gründen

Matilda Bonkuwah Quainoo ist zum zweiten Mal in Duisburg, um bei der Kinderhilfsorganisation Immersatt ein Praktikum zu machen. Sie lebt in Accra, der Hauptstadt von Ghana. Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder und einen festen Job an der Uni. In ihrer Heimat leben viele Kinder in Armut.

"In Ghana denkt man, in Europa ist man besser dran. Niemand muss um sein Essen kämpfen oder um ein Dach über dem Kopf. Das sehen wir ja immer im Fernsehen", so Matilda Bonkuwah Quainoo. "Doch ich stellte fest, es ist nicht immer so, wie man denkt." Vier Wochen lang hilft sie jetzt in der Küche und sie spielt mit den Kindern.

Matilda Bonkuwah Quainoo plant eigene Kinderorganisation in Ghana

Bei Immersatt arbeiten viele Praktikanten aus unterschiedlichen Ländern. Matilda Bonkuwah Quainoo hat alle Kosten wie zum Beispiel Flüge und Visa selbst bezahlt. "Immersatt macht so viel für die Kinder. Kinder sind glücklich, wenn sie genug zu essen haben und wenn sie jemanden haben, der ihnen zuhört. Das gibt mir die Freude hier zu sein."

Frau aus Gahna hilft armen Kinder in Duisburg

Matilda Bonkuwah Quainoo macht in Duisburg ein Praktikum

In Ghana engagiert sich Matilda schon für bedürftige Kinder. Sie möchte sie in naher Zukunft eine eigene Kinderorganisation organisieren. Einen Namen für das Projekt gäbe es auch schon: Afa fanto – Immersatt.

Stand: 13.09.2017, 10:35