Riesige Cannabis-Plantage in Essener Möbelhaus

Cannabis-Plantage in Essener Möbelhaus

Riesige Cannabis-Plantage in Essener Möbelhaus

Von Stephanie Grimme

  • Riesige Cannabis-Plantage in der Essener Innenstadt.
  • 2.000 Cannabis-Pflanzen.
  • Fünf Festnahmen vor Ort.
  • Cannabis für 400.000 Euro.

In einem ehemaligen Möbelhaus sind in großem Stil Cannabis-Pflanzen gezüchtet worden. Am Dienstag (12.09.2017) hat die Polizei dort, mitten in der Innenstadt, eine Großrazzia durchgeführt. Fünf Verdächtige wurden festgenommen.

Dabei sind laut Polizei 40 Kilo Cannabis gefunden und sichergestellt worden. Der Marktwert dafür betrage rund 400.000 Euro.

2.000 Pflanzen auf dem Dachboden

Darüber hinaus wachsen auf dem Dachboden des Möbelhauses derzeit noch 2.000 Pflanzen. Sie sollen nun geschnitten und vernichtet werden. Eine so große Cannabis-Plantage sei in Essen noch nicht aufgedeckt worden, sagt die Polizei.

Die Polizei geht von einer kriminellen Bande aus. Ob die Räume angemietet wurden oder die Cannabis-Züchter sich dort unrechtmäßig aufgehalten haben, ist noch nicht geklärt.

Bei der Durchsuchung entdeckten die Beamten eine Beleuchtungseinrichtung aus 250 Lampen. Die drei Tatverdächtigen werden derzeit bei der Kriminalpolizei vernommen. Ein Richter ordnete Untersuchungshaft an. Zwei weitere Tatverdächtigte sind vorerst wieder auf freiem Fuß.

Stand: 13.09.2017, 16:07