Bottrop: Feuerwehr-Nachwuchs online gesucht

Feuerwehrübung der Freiwilligen Feuerwehr Flechtorf in Lehre-Flechtorf (Niedersachsen) eine Leiter mit anderen Feuerwehrmännern und -frauen entgegen.

Bottrop: Feuerwehr-Nachwuchs online gesucht

  • Freiwillige Feuerwehr Bottrop sucht Nachwuchs.
  • Kampagne im Netz gestartet.
  • Suche über soziale Medien.

Die Freiwillige Feuerwehr in Bottrop sorgt sich um ihren Nachwuchs: Immer weniger neue Helfer melden sich an. Die Verantwortlichen sagen, dass etwa 300 Mitglieder für die regelmäßigen Einsätze in der Stadt nötig seien. Zurzeit hat die Freiwillige Feuerwehr Bottrop 309 Mitglieder.

Mit einer neuen Kampagne wollen die Bottroper deshalb jetzt Bürgern zwischen 18 und 45 das Ehrenamt näher bringen. In der setzt sie verstärkt auf die Neuen Medien. Dazu gehören ein neuer Facebook- und Internetauftritt, aber auch ein Imagefilm über die Arbeit des Teams der Freiwilligen Feuerwehr. Der Film wurde von Schülern des Bottroper Berufskollegs gedreht.

Landesweites Nachwuchsproblem

Die neue Nachwuchssuche in Bottrop lehnt sich an einer landesweiten Kampagne an. Das Land NRW wirbt seit Anfang des Jahres mit dem Slogan "Für mich - Für alle" um Nachwuchs. Fast überall in NRW haben die Freiwilligen Feuerwehren Sorgen, ausreichend Nachwuchs zu finden. Die Bereitschaft sich ehrenamtlich zu engagieren, sinke stetig, berichtet auch der Verband der Feuerwehren in NRW.

Die Bottroper betonen in ihrer Kampagne, wie wichtig ihre Arbeit an vielen Stellen in der Stadt ist. Jährlich komme das Team auf rund 550 Einsätze an verschiedensten Orten und in ganz unterschiedlichen Bereichen - vom klassischen Brand über technische Hilfsleistungen - etwa bei Stürmen oder Hochwasser - bis hin zu Tier-Rettungseinsätzen. Auf all das will die Freiwillige Feuerwehr jetzt im Netz hinweisen, aber auch auf größeren Veranstaltungen in Bottrop.

Stand: 12.10.2017, 14:25