Hauptbahnhof Castrop-Rauxel ist voll gesperrt

 Bauarbeiten-Schild

Hauptbahnhof Castrop-Rauxel ist voll gesperrt

  • Bahnhof Castrop-Rauxel für zwei Wochen gesperrt
  • Weichen müssen erneuert werden
  • Für Pendler gibt es Ersatzbusse

Der Hauptbahnhof in Castrop-Rauxel ist wegen Bauarbeiten seit Samstag (07.10.2017) für zwei Wochen komplett gesperrt. Bahnpendler müssen sich auf Umleitungen und längere Fahrzeiten einstellen.

Weichen müssen erneuert werden

Die Weichen müssen erneuert werden. Sie sind sechs Jahre alt und haben bereits 105 Millionen Tonnen Gewicht auf dem "Buckel". Ähnlich wie bei Autobahnen können Schlaglöcher entstehen. Im Gegensatz zur Straße sieht man diese Schlaglöcher aber nicht, deshalb müssen gleich alle Weichen raus.

Ersatzbusse werden eingesetzt

Für die Pendler gibt es in dieser Zeit Ersatzbusse. Die Sperrung des Hauptbahnhofs wirkt sich auch auf andere Bahnhöfe aus. Die Regionalbahnen der Linie 3 halten während der Bauarbeiten nicht in Herne und Dortmund-Mengede. Am 23.10. soll der Bahnhof wieder freigegeben werden.

Stand: 09.10.2017, 18:02