A1 bei Dortmund wird zur Nachtbaustelle

A1 bei Dortmund wird zur Nachtbaustelle

Wetterbedingt mussten die Bauarbeiten auf der A1 bereits zum dritten Mal verschoben werden, nun ging es am Dienstagabend (21.06.2016) los: Zwischen den Kreuzen Schwerte-Westhofen und Dortmund soll die wichtigste Verbindung in den Norden umfassend saniert werden.

In insgesamt 55 Nachtschichten würden in beiden Fahrtrichtungen die Fahrbahndecken erneuert, teilte "Straßen.NRW" mit. Wegen der hohen Belastung der A1 würden die Maßnahmen ausschließlich in der verkehrsarmen Zeit am Abend und in der Nacht stattfinden. Ab 20 Uhr werde dabei zunächst einer der drei Fahrstreifen gesperrt, um 21 Uhr stehe dann nur noch ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Straßen.NRW investiert in die Fahrbahnerneuerung 3,1 Millionen Euro aus Bundesmitteln. Eigentlich waren die Maßnahmen schon für den 1. Juni angesetzt worden, mussten aber wegen schlechter Wettervorhersagen mehrmals verschoben werden.

Stand: 22.06.2016, 09:20