Angeklagter schlägt nach Urteilsverkündung auf Richter ein

Landgericht Essen

Angeklagter schlägt nach Urteilsverkündung auf Richter ein

Ein Angeklagter (24) ist in Essen nach der Urteilsverkündung auf den Richter losgegangen. Der Bewohner einer Flüchtlingsunterkunft musste sich am Mittwoch (26.10.2016) vor dem Landgericht verantworten, weil er zweimal Feuer gelegt haben soll.

Der Richter ordnete in seinem Urteil an, den 24-Jährigen in der Psychiatrie unterzubringen. Daraufhin habe der Angeklagte den Mülleimer genommen und auf den Kopf des Richters eingeschlagen, teilte das Gericht mit. Ein Wachtmeister habe ihn schnell überwältigen können. Der Richter wurde leicht verletzt.

Stand: 26.10.2016, 19:52