Geilenkirchen: Zugbegleiter von drei Männern angegriffen

Ein Zuggast steigt in eine Regionalbahn

Geilenkirchen: Zugbegleiter von drei Männern angegriffen

Drei Männer haben in der Nacht zum Dienstag (13.12.2016) einen Zugbegleiter in der Regionalbahn RB 33 von Duisburg nach Aachen angegriffen. Das Ganze passierte beim Halt in Geilenkirchen-Lindern. Die Männer hatten im Zug geraucht.

Und deshalb hatte der Bahnmitarbeiter die drei Männer aufgefordert, den Zug zu verlassen. Doch sie weigerten sich und wurden gewalttätig. Sie traten und schlugen auf den Zugbegleiter ein und schreckten auch nicht davor zurück, ihn zu bespucken.

Nach der Tat flüchtete das Trio unerkannt. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, Hinweise an die Bundespolizei weiterzuleiten.

Stand: 14.12.2016, 06:02