Stolberg schränkt Shisha-Rauchen ein

Gruppe junger Leute raucht Shisha im Grünen

Stolberg schränkt Shisha-Rauchen ein

Wenn Gruppen öffentlich Shisha-Pfeifen rauchen und damit andere belästigen, kann in Stolberg das Ordnungsamt künftig einschreiten und Bußgelder verhängen. Das hat die Stadt am Dienstag (12.09.2017) entschieden.

In den vergangenen Monaten hatten sich viele Bürger beschwert, dass junge Leute in der Innenstadt zusammen Shishas rauchen. Dabei würden sie Passanten belästigen oder Sachen beschädigen.

Dennoch hat der Stolberger Stadtrat entschieden, dass das öffentliche Rauchen von Wasserpfeifen grundsätzlich erlaubt bleibt. Eine ähnliche Regelung gilt auch für das öffentliche Trinken von Alkohol.

Stand: 13.09.2017, 09:26