Schwerer Arbeitsunfall an Windrad in Weeze

Schwerer Arbeitsunfall an Windrad in Weeze

Bei Reparaturarbeiten an einem Windrad im Kreis Kleve ist ein Monteur am Dienstag (14.11.2017) schwer verletzt worden.

Dem Mann wurde ein Teil seines Fußes abgetrennt. Nach dem Abschluss der Arbeiten seien die Rotorblätter wieder in Gang gesetzt worden, teilte die Polizei zu dem Arbeitsunfall von Dienstagnachmittag in Weeze mit.

Der 38-Jährige sei dann mit einem Bein in die Rotorblätter geraten. Er wurde per Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Lebensgefahr bestand nicht.

Stand: 14.11.2017, 20:09