Mann aus Ukraine von mehreren Autos auf A4 überrollt

Symbolbild: Ein Autobahnschild vor einer belebten Autobahnstrecke

Mann aus Ukraine von mehreren Autos auf A4 überrollt

Bei dem Mann, der am Dienstagabend (10.01.2016) auf der Autobahn 4 bei der Raststätte Aachener Land überfahren und getötet wurde, handelt es sich um einen 46 Jahre alten Ukrainer. Nach den Ermittlungen der Polizei wollte er zu Fuß die Autobahn überqueren, um zur gegenüberliegenden Rastanlage zu gelangen.

Warum der 46-Jährige dorthin wollte, ist noch unklar. Er wurde zunächst von einem Auto erfasst und dann von zwei weiteren Wagen überrollt. Alle drei Autofahrer erlitten einen Schock.

Ein Augenzeuge berichtete der Polizei, dass der Mann von der Raststätte aus über die Autobahn lief, an der Mittelleitplanke wartete und dann offenbar eine Lücke nutzen wollte, um die Fahrbahn erneut zu überqueren. Mindestens drei Autos, die in Richtung Aachen unterwegs waren, konnten nicht mehr ausweichen und überrollten den Mann. Die Autobahn war fünf Stunden lang gesperrt und konnte am Dienstag gegen 22.30 Uhr wieder frei gegeben werden.

Stand: 11.01.2017, 16:22