Tödlicher Angriff mit Samurai-Schwert in Kürten

Tatort des Angriffs mit einem Samuraischwert in Kürten

Tödlicher Angriff mit Samurai-Schwert in Kürten

Bei einem Streit auf einer Familienfeier in Kürten im Rheinisch-Bergischen Kreis ist ein Mann mit einem Samurai-Schwert tödlich verletzt worden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen und befindet sich in U-Haft.

Aus bislang ungeklärten Gründen waren der 38-jährige mutmaßliche Täter und sein zehn Jahre älterer Cousin am Freitagabend (11.08.2017) auf der Feier in einen Streit geraten. Im weiteren Verlauf griff der angetrunkene Tatverdächtige seinen Kontrahenten mit einem Samurai-Schwert an und verletzte ihn schwer. Das Opfer starb noch vor Eintreffen der Rettungskräfte.

Polizeibeamte nahmen den 38-Jährigen am Tatort widerstandslos fest. Die Polizei Köln hat die Ermittlungen übernommen und eine Mordkommission eingerichtet. Der 38-Jährige wurde am Samstag dem Haftrichter vorgeführt und wegen Totschlagverdachts in Untersuchungshaft genommen, teilte die Kölner Polizei am Sonntag mit.

Stand: 12.08.2017, 10:26