Prozessauftakt gegen Starfotograf wegen Nacktfoto

Fotograf Gerrit Starczewski mit Foto von nackten Menschen auf dem Festival

Prozessauftakt gegen Starfotograf wegen Nacktfoto

  • Gerrit Starczewski soll vor Jahren eine Minderjährige nackt fotografiert haben
  • Starfotograf hatte keine Zustimmung der Eltern
  • Die junge Frau fordert 2.500 Euro Schmerzensgeld

Eine junge Frau verklagt den Fotografen Gerrit Starczewski aus Voerde. Im Alter von 17 Jahren hatte sich sie sich auf dem "Appletree Garden Festival" in Diepholz mit vielen anderen Festivalteilehmern von Starczewski für sein Kunstprojekt "Naked Heart" nackt fotografieren lassen. Bei dem Projekt lassen sich Menschen auf Festivals nackt fotografieren. Die Idee dahinter ist, dass sich die Leute wieder auf das Natürliche im Leben besinnen. Sie soll sogar dem Fotografen bei der Organisation des Fotoshootings geholfen haben.

Starczewski soll ein Foto der 17-Jährigen ausgestellt haben

Mittlerweile gilt Starczewski als Starfotograf. Er hat bereits Shootings mit George Clooney und Karl Lagerfeld hinter sich. Bei einer Ausstellung in Amsterdam hatte er unter anderem ein Foto von der jungen Frau ausgestellt. Darauf sieht man sie, wie sie nackt die Bühne hochklettert – das Gesicht ist dabei nicht zu erkennen. Jetzt verlangte die junge Frau von dem Fotografen Schadenersatz und Schmerzensgeld, außerdem soll er die Verbreitung ihres Fotos unterlassen.

Am Montag (06.03.2017) hat vor dem Landgericht Duisburg der Prozess gegen ihn begonnen. Die junge Frau wirft ihm vor, sie sei damals erst knapp achtzehn Jahre alt gewesen und der Fotograf hätte die Zustimmung der Eltern einholen müssen. Starczewski selbst wiederum argumentiert, das Mädchen habe ihm damals versichert, bereits volljährig zu sein. Ein Urteil wird gegen Ende März erwartet.

Stand: 06.03.2017, 15:03