A3 bei Köln wird für elf Nächte gesperrt

Bildmontage Sperrung

A3 bei Köln wird für elf Nächte gesperrt

Wegen Brückenbauarbeiten ist die A3 zwischen Köln und Siegburg in Richtung Frankfurt seit Dienstagabend (10.10.2017) für insgesamt elf Nächte lang voll gesperrt.

Jeweils von 22 Uhr bis 5 Uhr morgens werden Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Rösrath und Lohmar-Nord dann über die U8 umgeleitet, wie der Landesbetrieb Straßenbau NRW am Dienstag mitteilte. Der Fernverkehr soll bis zum Morgen des 21. Oktobers großräumig über die A59 und A560 ausweichen.

Aggerbrücke wird saniert

Grund für die Sperrungen sind Schweißarbeiten an der Unterseite der Aggerbrücke. Die Brücke müsse wegen des hohen Aufkommens von Schwerlastverkehr stabilisiert werden, sagte eine Sprecherin.

Stand: 10.10.2017, 16:43