18 Königspythons in Mönchengladbach ausgesetzt

Ein Königspython im Terrazoo Rheinberg

18 Königspythons in Mönchengladbach ausgesetzt

Mitarbeiter des städtischen Müllentsorgers haben am Dienstag (04.07.2017) neben einem Altpapiercontainer 18 Königspythons gefunden. Die Würgeschlangen sind nicht giftig.

Unbekannte haben eine Box mit den Schlangen an einem Container-Standort am Kirmesplatz in Mönchengladbach-Giesenkirchen abgestellt. Ein Mitarbeiter des städtischen Müllentsorgers fand die Tiere bei der Reinigung des Containers. Die Box war mit Paketklebeband verschlossen, ein kleines Loch diente wohl der Sauerstoffzufuhr. Als der Mann die Box öffnete, sah er mehrere Schlangenköpfe.

Für Menschen ungefährlich

Die herbeigerufene Feuerwehr brachte die Pythons in ein Zoofachgeschäft, das sich jetzt um sie kümmert. Laut einem Experten soll es sich um 18 recht ungefährliche Pythons handeln. Die Tiere sind zwischen einem und vier Jahre alt.

Stand: 04.07.2017, 13:07