Die Rheinbach-Classics in Bildern

Die Rheinbach-Classics in Bildern

Von Anne Burghard

Ganz Rheinbach im Oldtimer-Fieber. 200 blank polierte alte Schätzchen, Damen in Petticoats, Live-Musik: Die ganze Stadt feierte am Wochenende ein großes Fest.

Oldtimer und Musik bei den Rheinbach-Classics

Glänzender Lack und Chrom wohin man schaut: Am Wochenende (14. - 16.07.2017) säumen Oldtimer die Straßen in Rheinbach.

Glänzender Lack und Chrom wohin man schaut: Am Wochenende (14. - 16.07.2017) säumen Oldtimer die Straßen in Rheinbach.

Der Landrat des Rhein-Sieg-Kreises, Sebastian Schuster, und der Rheinbacher Bürgermeister, Stefan Raetz, stellten die Oldtimer einzeln auf der Schaubühne vor.

Stolz präsentieren die Besitzer ihre Wagen auf der Bühne...

...und bei der Parade auf dem großen Platz im Zentrum.

Bekannt als Gangster-Auto aus vielen alten Filmen: Der Citroën 11 CV.

Auch ein Petticoat-Wettbewerb gehört zum Programm.

Ein alter MG in der typischen Lackfarbe "British Racing Green".

Bei dem Mercury ist sogar der Motor in Wagenfarbe lackiert.

Der Lincoln - "Ein Auto mit Gesicht", kommentiert ein Besucher.

In Schale geworfen: Sabine und Frank Dietrich sind eigens aus Leipzig angereist, um die Oldtimer-Show zu sehen.

Die Rheinbach-Classics wurden rockig eröffnet: Von der 70-er-Jahre-Band Slade und den Dirty Deeds'79 aus Bonn.

Die Feuerwehr aus der Belgischen Partnerstadt Deinze rückte mit einem hisorischen Löschfahrzeug an.

Heimspiel: Ein Mann aus Rheinbach präsentiert seinen alten Opel-Kadett. Er besitzt ihn seit 51 Jahren.

Stand: 15.07.2017, 15:14 Uhr