Elf Verletzte durch Reizgasangriff in Düren

Rettungswagen

Elf Verletzte durch Reizgasangriff in Düren

In Düren hat ein bislang unbekannter Mann am Freitagmittag (21.04.2017) Reizgas in einem Linienbus versprüht. Dadurch wurden elf Menschen leicht verletzt - unter ihnen auch der Fahrer des Busses.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der Täter das Reizgas auf einen Sitz des Busses gesprüht. Als Fahrgäste sich über Augenreizungen und Atembeschwerden beklagten, hielt der Fahrer an und ließ die Gäste aussteigen. Auch er selbst wurde verletzt. Die Betroffenen wurden noch vor Ort notärztlich versorgt. Drei Personen wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Der Täter flüchtete Richtung Innenstadt. Nach ihm und einem möglichen Komplizen wird derzeit in Düren gefahndet.

Stand: 21.04.2017, 16:18