Aachen: Der Puls Europas schlägt weiter

Die Organisatoren von Pulse of Europe Aachen stehen mit Banner vor dem Dom

Aachen: Der Puls Europas schlägt weiter

Nach den Wahlen in den Niederlanden und Frankreich wird der Pulsschlag Europas vom Sprint in den Dauerlaufmodus umschalten. Das haben die Aachener Organisatoren der Pro-Europa-Bewegung "Pulse of Europe" am Freitag (19.05.2017) mitgeteilt.

Bis September werden sich die Teilnehmer nur noch einmal monatlich, statt wie bisher wöchentlich, auf dem Katschhof treffen. Man wolle damit Ermüdungserscheinungen vorbeugen, sagen die Organisatoren. Ab September sind dann wieder wöchentliche Kundgebungen geplant - bis zur Bundestagswahl.

Auch zur Karlspreisverleihung und am Rande der "Tour de France" wird es Aktionen geben. Seit März versammeln sich regelmäßig zwischen 500 und 2.500 Menschen in Aachen, um gegen einen Rechtsruck in Europa zu demonstrieren.

Stand: 19.05.2017, 11:46