Erste Fahrt in der neuen Schwebebahn

Erste Fahrt in der neuen Schwebebahn

Von Rene Rabenschlag

Kurz vor dem Stadion Zoo in Wuppertal hängt die neue Schwebebahn mitten in der Nacht (24.02.2016) mit Stromausfall auf freier Strecke. Trotzdem ist die Stimmung drinnen super. Die ersten Fahrgäste wissen: Eine Testfahrt im Prototyp ist etwas Besonderes.

neue Schwebebahn von innen

Um kurz vor Mitternacht geht es in Vohwinkel los: Geladene Gäste der Stadtwerke sollen die allerersten "zivilen" Passagiere der neuen Schwebebahn-Generation sein. Bisher waren nur Techniker bei den nächtlichen Testfahrten an Bord. Es rumpelt, es wackelt, es schaukelt. Die Schwebebahn bleibt auch in der neuen Generation spürbar eine Schwebebahn. Doch so einiges ist spürbar anders. Man merkt, dass man sich in einem modernen Verkehrsmittel befindet.

Letzte Reihe besonders beliebt

VIP-Gäste sitzen vor dem Panoramafenster im neuen Schwebebahnwagen

VIP-Gäste bei der Testfahrt

Stadtwerke Geschäftsführer Ulrich Jaeger begrüßt seine Gäste offiziell in der Bahn. Darunter Oberbürgermeister Andreas Mucke, sein Amtsvorgänger Peter Jung, der Aufsichtsratsvorsitzende Dietmar Bell und Journalisten: "Wie zu erwarten, aber ohne Absprache, haben sich alle hinten an die neue Panoramascheibe gesetzt. Das wird sicher auch der spektakulärste und beliebteste Platz." Gleich danach beginnt die Diskussion über den neuen Fahrkomfort.

Die Bahn muss neu gebootet werden

Blick nach vorne aus dem Fahrerhaus der neuen Schwebebahn

Das System hakt noch

Noch läuft die Bahn im Testbetrieb. Und das wissen natürlich auch die VIP-Fahrgäste und sind deshalb überhaupt nicht beunruhigt bei dem ein oder anderen merkwürdigen Rattergeräusch. Auch als die Bahn plötzlich mit Stromausfall im Dunkeln über der Wupper hängen bleibt, ist das kein ernsthaftes Problem. Irgendetwas mit den Stromabnehmern oder der Klimaanlage hakt noch. Das System startet sich nach wenigen Sekunden neu und die Fahrt geht weiter. Die Techniker werden daran noch arbeiten müssen.

Erstes Resümee: Ein neues Fahrgefühl

Nach gut einer Stunde ist die Bahn wieder zurück in Vohwinkel. Oberbürgermeister Andreas Mucke ist begeistert: Schwebebahnfahren sei ohnehin toll, aber die neue Bahn mache das Erlebnis noch besser. Alle empfinden die Motoren als viel leiser und vor allem ist der Innenraum deutlich heller. Der reguläre Betrieb der neuen Bahnen wird erst im September starten. Bis dahin sollen dann auch alle technischen Probleme beseitigt sein.

Stand: 24.02.2016, 08:00